Titel: "Lexikon chinesischer Symbole"
Autor: Wolfram Eberhard
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 320
Verlag: Diederichs
Meine Wertung: 5 Farbkleckse

Kauf mich!










    Klappentext: 
      Die chinesische Kultur ist von einer unglaublichen Symbolvielfalt geprägt. Der renommierte Sinologe Wolfram Eberhard stellt die wichtigsten rund 400 Symbole vor und erläutert ihre Bedeutungen und Lesarten. Sein Lexikon gilt als das Standardwerk zur chinesischen Bildsprache.
Meinung:
Aufgrund meines Interesses für andere Kulturen, Sprachen und Symbolismus entschied ich mich für dieses Werk. Zudem möchte ich bald damit anfangen, die chinesische Sprache zu lernen, deswegen habe ich darauf gehofft mit Hilfe des Buches ein besser Verständnis dafür zu entwickeln.
Bereits auf dem Cover kann man einige Symbole und Zeichnung erkennen, welche im Werk erklärt werden.
Am Anfang des Buches bekommt man eine Einführung in die Symbolsprache, welche sich auf neun Seiten erstreckt. Anschließend folgt in alphabetischer Reihenfolge eine Übersicht mit Erklärung von rund 400 chinesischen Symbolen. Der Autor erläutert deren Bedeutung und Lesarten. Dabei kann man auf jeder Doppelseite mindestens ein Bild / Zeichnung zu einem der erklärten Symbole finden. Es wird sowohl das deutsche als auch das chinesische Wort für das jeweilige Symbol genannt, genauso wie das chinesische Schriftzeichen dafür. Es werden sowohl typische chinesische Symbole und Objekten erklärt, als auch die Bedeutung von uns bekannten alltäglichen Objekten. Das Werk bietet einen sehr spannenden Überblick an einer Vielzahl an Objekten und chinesischen Symbolen. Es ist sehr schön, um sich mehr über die chinesische Kultur informieren und sie verstehen zu können.

Fazit:  Alles in allem ein tolles Werk um eine Einführung in die Bildsprache der chinesischen Kultur zu bekommen und eine Bandbreite an unterschiedlichen Symbolen/Objekten kennen zu lernen. Auf jeden Fall eine Empfehlung für Interessierte an der Thematik Symbolismus.

Dank: 
Zudem möchte ich mich natürlich bei dem Diederichs Verlag , sowie der Verlagsgruppe Randomhouse bedanken, die mir dieses Rezensionsexemplar freundlicherweise zugeschickt haben. Ich bedanke mich nochmals bei Ihnen für die Möglichkeit dieses interessante Werk rezensieren zu dürfen und für tolle Zusammenarbeit.